31.08.2010, 15:49 Uhr

Volleyballmeister fährt auch heuer voll auf Volkswagen ab Rote Raben haben ihre neuen Flitzer abgeholt

Die Roten Raben haben ihre Autos bei VW in Wolfsburg abgeholt. Foto: lwDie Roten Raben haben ihre Autos bei VW in Wolfsburg abgeholt. Foto: lw

VW setzt auch in dieser Volleyball-Saison voll auf die Roten Raben. Der Wolfsburger Weltkonzern sponsert auch heuer wieder die fahrbahren Untersätze der Spielerinnen.

VILSBIBURG Die Spielerinnen der Roten Raben werden auch in der kommenden Spielzeit von Volkswagen mit Fahrzeugen ausgestattet. Jetzt waren Spielerinen, Trainer und Management in der Wolfsburger Autostadt, um sich dort ihre neuen Fahrzeuge abzuholen. Seit vier Jahren haben die Roten Raben – kurz bevor sie in die Saisonvorbereitung starten – diesen angenehmen Termin: Dank des Engagements der Autofamilie Ostermaier sind die Raben immer mobil. Und so machte sich nun die Raben-Reisegruppe auf den Weg zur Wolfsburger Autostadt. Und der Besuch wurde zu einem Erlebnis: Nach einer kleinen Stärkung wurden im Hotel Ritz Carlton die Zimmer bezogen. Am späten Nachmittag wurden die Raben zu einem Barbecue unter dem Motto „Karibische Nacht“ erwartet. Dort ließen sie sich Fisch im Bananenblatt und ähnliche Leckereien schmecken. Gegen 22 Uhr erwartete die Raben noch ein tolles Erlebnis. In der Autostadt fand eine beeindruckende Wasser-, Licht- und Feuerdarbietung statt und danach ließ die Raben-Delegation, der schon so früh am Morgen begonnen hatte, noch bei einem kleinen Umtrunk an der Hotelbar ausklingen. Am nächsten Tag hieß es bereits wieder Abschied nehmen von der Autostadt. In der großen Übergabehalle ließen es sich die Volkswagen-Verantwortlichen nicht nehmen, bei der Übergabe der Fahrzeuge mit dabei zu sein. Raben-Manager Klaus-Peter Jung-Kronseder bedankte sich mit einem Fanschal sowie einer Goldmedaille für das Engagement. Auch Michael Ostermaier durfte sich über seine Goldmedaille freuen.


0 Kommentare