15.03.2017, 11:48 Uhr

„Wonneproppen 2017“: 138 Babys stellen sich zur Wahl Ab jetzt zählt jede Stimme!

Foto: lwFoto: lw

Die 2. Spielrunde ist eröffnet: 138 Babys buhlen in diesem Jahr um den begehrten Titel „Wonneproppen 2017". Stimmen Sie jetzt für Ihren Favoriten/Ihre Favoritin ab!

LANDSHUT Zwei Wochen haben sich die süßen Bewerberinnen und Bewerber fleißig in Position gebracht, jetzt ist das Rennen – oder besser das große Stimmensammeln – eröffnet. Die beliebte Fotoaktion „Wonneproppen“ von Wochenblatt, CCL und Radio Traunsitz geht in die alles entscheidende Runde. 138 Babys buhlen zwei Wochen lang um jede Stimme. Alle Wonneproppen präsentieren wir Ihnen in gewohnter Weise auf den Sonderseiten 19 bis 23 in der aktuellen Wochenblatt-Ausgabe und auch auf Großplakaten im CityCenter Landshut. Und dann liegt es an Ihnen: Welcher süße Fratz hat es Ihrer Meinung nach verdient, aufs Siegerpodest zu kommen? Wenn Sie sich für Ihren Favoriten/Ihre Favoritin entschieden haben, dann füllen Sie einfach den Original-Coupon aus dieser Wochenblatt-Ausgabe oder aus dem CCL (Coupons sind in den einzelnen Geschäften erhältlich) vollständig aus und werfen ihn in die dafür vorgesehene Box im 1. Stock des City Centers. Letzter Termin für den Einwurf in die Box ist Mittwoch, 29. März 2017. Und dann geht‘s ans Auszählen der Wahl-Coupons! Die Top 50, also die Babys mit den meisten Stimmen, werden am 5. April im Wochenblatt veröffentlicht. Bei der großen Siegerehrung am Samstag, 8. April, um 13 Uhr, werden im CCL schließlich die Sieger bekannt gegeben, die sich auf tolle Preise, wie beispielsweise das Windelpaket im Wert von 600 Euro, gesponsert vom Küchenhaus Darlapp, Fotoshootings beim Fotostudio Hackl oder Gutscheine von Wöhrl, vom dm-Markt, von der Apotheke im CityCenter, von Ernsting‘s family und Mc Donald’s sowie Silberkettchen mit Schutzengelanhänger von „NewLine – der Cityjuwelier“ freuen dürfen. Zusätzlich verlost das Wochenblatt am Ende unter allen gültigen Wahleinsendungen dreimal je 50 Euro in bar. 

Das sind die Wonneproppen-Spielregeln

1. Es zählen nur vollständig ausgefüllte Originale! Kopierte Wahlscheine, Ausdrucke aus dem e-paper und Faxe fallen ebenso aus der Wertung wie Stimmzettel, bei denen nicht jeder Punkt (Name, Adresse, Telefonnummer, Favoritenname und -startnummer) komplett ausgefüllt ist. Selbstverständlich geben wir diese Daten nicht an Dritte weiter oder speichern sie elektronisch, sondern benötigen diese lediglich für Stichproben, die wir im Rahmen der Abstimmung durchführen.

2. Jede Person kann nur einmal (!) für seinen Favoriten abstimmen. Sollten wir durch Stichproben feststellen, dass Personen mehrmals für den gleichen Wonneproppen abgestimmt haben, werden wir diese Stimmzettel ebenso aus der Wertung nehmen, wie nicht vollständig ausgefüllte Coupons, bei denen z.B. die Adresse und/oder die Telefonnummer fehlt.

3. Die Spielregeln schließen nicht aus, auf Großveranstaltungen wie z.B. Fußball- oder Eishockeyspielen, am Arbeitsplatz, in Vereinen, bei Facebook und Co. Werbung für den eigenen Wonneproppen zu machen und Stimmzettel von real existierenden Personen ausfüllen zu lassen. Denn schon immer hat bei dieser Aktion die am besten organisierte Familie gewonnen.

4. Des weiteren werden wieder Handschriften, Telefonnummern und Adressen verglichen und die Coupons mit Hilfe eines beauftragten Callcenters mit Stichproben auf ihre Richtigkeit überprüft. Bei Unstimmigkeiten, sprich Unwissenheit der Angerufenen in Bezug auf die Aktion, werden auch diese Stimmen als ungültig gewertet. So gesehen kann man sich das Abschreiben des Telefonbuches sparen.

5. Letztmöglicher Termin für den Einwurf des Coupons in die Wonneproppen-Box im 1. OG des City Centers ist Mittwoch, 29. März 2017.

6. Damit das Ganze ein Spiel bleibt, ist der Rechtsweg ausgeschlossen.


0 Kommentare