23.10.2017, 16:35 Uhr

Parkender Pkw wird zur unfreiwilligen Rampe Kurioser Unfall: Auto bleibt auf der Seite liegen

Foto: SobolewskiFoto: Sobolewski

Da staunten die Passanten in der Inneren Münchner Straße nicht schlecht: Ein Autofahrer wollte einen Pkw der Stadtwerke umfahren, schlug aber zu weit ein und prallte an das Hinterrad eines parkenden Pkws. Dadurch kippte er um.

LANDSHUT Am Montagvormittag gegen 10 Uhr kam es zu einem kuriosen Verkehrsunfall in der Inneren Münchner Straße. Ein VW-Fahrer wollte einen Pkw der Stadtwerke umfahren. Doch dabei schlug er anschließend zu weit ein und prallte an das Hinterrad eines parkenden Pkws. Sein eigenes Auto kippte und blieb seitlich auf der Straße liegen.

Der betroffene Fahrer wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit.


0 Kommentare