20.03.2017, 13:04 Uhr

Viel Arbeit für die Polizei: CO2-Anlage im Wert von 8.000 Euro gestohlen

Die Polizeiinspektion Mühldorf berichtet über Diebstahl, einen Unfall, einer Unfallflucht, einer Drogenfahrt und anderen Vorkommnissen in ihrem Dienstbereich.

MÜHLDORF A. INN Mühldorf a. Inn - Diebstahl

Im Zeitraum vom 08.03.2017 bis 14.03.2017 wurde bei Umbaumaßnahmen im Warenhof eines Einkaufsmarktes in der Siemensstraße eine CO2-Anlage entwendet, deren Wert auf 8.000 Euro geschätzt wird.

Wer im o.g. Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen festgestellt hat wird gebeten, sich mit der Polizei Mühldorf a. Inn unter 08631/3673-0 in Verbindung zu setzen.

Mühldorf a. Inn - Unfallflucht

Am 17.03.2017 zwischen 08.15 Uhr und 08.30 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Felix-Gebhardt-Straße ein Pkw Skoda eines 30-jährigen Mühldorfers durch einen unbekannten Fahrzeug-Führer, einer unbekannten Fahrzeug-Führerin angefahren und hinten rechts an der Stoßstange beschädigt.

Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mühldorf unter der Tel.Nr. 08631/3673-0 entgegen.

Mühldorf a. Inn - Fahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmittel

Am 17.03.2017 gegen Mitternacht wurde ein 35-jähriger Waldkraiburger mit seinem BMW in der Altöttinger Straße in Mühldorf a. Inn einer allgemeinen, verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle unterzogen.

Im Verlauf des Gesprächs fielen den Beamten bei ihm drogentypische Auffälligkeiten auf, die kurz darauf von einem Urintest bestätigt wurde. Die Weiterfahrt war damit zu Ende und er musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen.

Den 35-Jährigen erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Ampfing - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person:

Am 18.03.2017 gegen 14 Uhr kam es in der Straße „Feldweg“ zu einem Verkehrsunfall. Eine 23-jährige Ampfingerin wollte mit einem Pkw Peugeot aus einem Grundstück in den fließenden Verkehr einfahren. Hierbei übersah sie ein von rechts kommendes Paketzustellerfahrzeug und es kam zum Zusammenstoß.

Durch den Unfall wurde die Peugeot-Fahrerin leicht verletzt und das Paketzustellfahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 1.000 Euro.

Mettenheim - Autotuning führt zum Erlöschen der Betriebserlaubnis

Am 18.03.17 gegen 15.10 Uhr wurde in der Waldstraße ein Pkw BMW mit MÜ-Kennzeichen von einer Streife der Polizei Mühldorf kontrolliert. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass am Pkw mehrere Umbaumaßnahmen erfolgt waren, für welche Änderungsabnahmen erforderlich gewesen wären.

Der 23-jährige Fahrzeugführer aus dem Gemeindebereich Mettenheim ließ zwar für eine Änderung eine Abnahme durchführen, diese wurde aber durch weitere Umbaumaßnahmen auch gleich wieder aufgehoben.

Nachdem die Betriebserlaubnis erloschen war, wurde eine Weiterfahrt untersagt und den Fahrzeugführer erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen die Straßenverkehrszulassungsordnung. 

Mühldorf - Fahren ohne Fahrerlaubnis:

Bereits am 26.02.17 gegen 00.20 Uhr unterzog eine Streifenbesatzung der Polizei Mühldorf in der Oderstraße einen Pkw Opel mit Münchner Kennzeichen einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Dabei händigte der 45-jährige Fahrer aus dem Gemeindebereich Mühldorf eine tschechische Fahrerlaubnis der Klasse B aus.

In der Folge wurde festgestellt, dass für den Opel-Fahrer eine unanfechtbare Versagung der Fahrerlaubnis eingetragen war.

Die Ermittlungen über die Führerscheinstelle München ergaben, dass der Mann ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Er war zur Abgabe der tschechischen Fahrerlaubnis aufgefordert worden; dem kam er aber nicht nach.

Nun wird wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen ihn eine Anzeige vorgelegt.

Die 57-jährige Fahrzeug-Halterin aus dem Gemeindebereich München war bei der Kontrolle als Beifahrerin im Fahrzeug. Wegen des Verdachts des Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis wird nun auch gegen sie ermittelt.


0 Kommentare