28.02.2017, 13:07 Uhr

Die nächsten Herbert & Schnipsi? Neues Kabarett-Paar am Start: „Wia d’Semmel so da Knödel“!

Wie habt ihr am Neujahrstag, 9 Uhr, aus der Wäsche geguckt? Foto: Selfie Wanninger/FrankWie habt ihr am Neujahrstag, 9 Uhr, aus der Wäsche geguckt? Foto: Selfie Wanninger/Frank

Die ausgezeichneten Franziska Wanninger (gebürtige Simbacherin) und Martin Frank proben gemeinsames Programm - Premiere am 18. Oktober im Schlachthof München - Franziska Wanninger ist am 16. März solo in Pfarrkirchen, im Bogaloo, zu erleben, Vorverkauf bei der PaWo!

ROTTAL-INN/HUTTHURM/MÜNCHEN Sie schätzen sich und haben schon miteinander Ostern 2016 beim Thalia Theater Tann auf der Bühne gestanden: Die Kabarett-Shooting-Stars Franziska Wanninger und Martin Frank. Nun arbeiten sie an einem gemeinsamen Kabarett-Programm, das am 18. Oktober im Schlachthof in München Premiere feiern wird. Der Titel lautet „Wia d’Semmel so da Knödel“.

Die Wanninger (geboren in Simbach am Inn; in Leonberg / Marktl am Inn aufgewachsen) hat beim Scharfrichterbeil-Wettbewerb 2016 den 3. Platz gemacht (Wochenblatt berichtete). Mit ihrem Debüt-Programm „Just & Margit“ gewann sie 2012 den Thurn & Taxis Kabarett-Preis und den Publikumspreis.

Eben diesen hat auch Nachwuchskabarettist Martin Frank (24) aus Hutthurm / Passau gewonnen – und vergangenes Jahr den Kulturpreis des Landkreises Passau. Frank hat seine Stelle im Standesamt Hutthurm für eine Schauspielausbildung in München an den Nagel gehängt. Auch die Wanninger lebt in der Weltstadt mit Herz.

Auf Wochenblatt-Anfrage trafen sich die beiden, um nur mit Mimik oder Gestik auf drei „Sag‘s mit Selfies“-Fragen gemeinsam zu antworten (SIEHE FOTOS).

Und wir haben den beiden getrennt voneinander einen Fragebogen vorgelegt.

Vorab ihre Antworten auf die Frage: Wie ist es, mit dem jeweils andern auf der Bühne zu stehen? – Franziska Wanninger: „Gefährlich! Der hat immer so ein pseudoernstes Gschau, da muss ich aufpassen, dass es mich nicht zreißt vor Lachen.“

Martin Frank: „Lehrreich! Endlich kann ich mit dem Satz ,Unterm Pantoffel steh‘ auch was anfangen!

Hier die weiteren Antworten:

Fragebogen Franziska Wanninger:

Geburtstag: 22.4.82

Geburtsort: Simbach am Inn

Erlernter Beruf:

Fremdsprachenkorrespondentin, Gymnasiallehrerin

Instrument:

Flohwalzer auf dem Klavier

Was macht Dich rundum glücklich?

In guter Gesellschaft am Lagerfeuer sitzen; laut singen im Auto; spontane Reisen.

Auf was kannst Du nicht verzichten?

Meine Brille. ;-)

Wie hältst Du es mit Instagram, Facebook und Co.?

Wenn ich was lustig finde, stelle ich es auch ins Internet. Also Vorsicht!

Mit wem würdest Du Dich gerne auf einen gemütlichen Ratsch treffen?

Mit meinem Mitbewohner Christian Lex. Weil wir beide immer so viel unterwegs sind kommen wir grad schlecht dazu.

Dein Lebensmotto?

Des ham scho vui Blädere gschafft!

Welche Fähigkeit würdest Du gerne besitzen?

Kaffee ans Bett zaubern!

Was war die peinlichste Situation in Deinem Leben?

Es gibt so viele!! Einmal war ich mit Freunden im Kino und hab mehrmals in die Runde gefragt, ob schon jeder sein Handy ausgeschaltet hat. Der Film ging los, nach ein paar Minuten klingelt ein Handy. War’s meins.

Fragebogen Martin Frank:

Geburtstag: 20.06.1992

Geburtsort: einer der Letzten in Hutthurm (nach mir musste das Krankenhaus schließen)

Erlernter Beruf:

Verwaltungsfachangestellter und Standesbeamter aber bald gelernter Schauspieler.

Instrument:

Klavier und Kirchenorgel (mehr schlecht als recht ... müsste mehr üben und entschuldige mich hier offiziell bei der Pfarrei St. Laurentius, dass ich jeden Sonntag so schrecklich spiele, aber leidenschaftlich auch Autoradio)

Was macht Dich rundum glücklich?

Ein schöner Auftritt, wenn die Leute sagen: „Mei so vui hab i scha lang nimmer glocht!“, a Pizzaparty mit meinem kleinen Bruder, Kinobesuche mit meinen Neffen und Nichte.

Auf was kannst Du nicht verzichten?

Smartphone (leider), meine Familie, Kaba, Knusper Schoko & Keks Kakao Müsli zum Frühstück.

Wie hältst Du es mit Instagram, Facebook und Co.?

Ist für mich ein bisschen schwierig. Ich weiß immer nicht wirklich, was ich posten soll. Ich fotografiere nämlich nicht so gerne mein Essen. Da bin ich meistens zu hungrig.

Mit wem würdest Du Dich gerne auf einen gemütlichen Ratsch treffen?

Mittag mit Hape Kerkeling und am Abend a guade Pizza in Rom mit’m Papst.

Dein Lebensmotto?

No risk no fun!

Welche Fähigkeit würdest Du gerne besitzen?

Mehrere. Ich würde mich gerne beamen können, fliegen, unsichtbar machen und teilen.

Was war die peinlichste Situation in Deinem Leben?

Als mir mal auf der gegenüberliegenden Straßenseite jemand gewunken hat. Ich nicht wusste, wer es ist, weil ich keine Brille aufhatte. Dann bin ich extra rübergegangen und ganz herzlich: „Ja griasde“ gesagt. Dann hat sie mich angeschaut, als wär ich ein Verrückter und meinte eigentlich gar nicht mich. Das passiert mir aber leider öfter. Aber ist jedes Mal aufs Neue mega peinlich.

Termine:

Franziska Wanninger ist bereits am 16. März solo in Pfarrkirchen, im Bogaloo, zu erleben,

Vorverkauf bei der PaWo, Spitalhostr. 94, Passau, Tel. 0851/5014-0.

Martin Frank tritt mit seinem Solo-Programm am 7. September im Wolferstetter-Keller in Vilshofen auf; und am 4. November im Kursaal Bad Griesbach – Karten gibt es im Vorverkauf auch bei der Passauer Woche!


0 Kommentare