14.03.2017, 14:22 Uhr

45-Jähriges Musikschule gibt Jubiläumskonzert

Foto: Musikschule EggenfeldenFoto: Musikschule Eggenfelden

Am Samstag, 18. März, um 19 Uhr, feiert die Städtische Musikschule Eggenfelden ihr 45jähriges Jubiläum mit einem Festkonzert im Bösendorfer Saal. Der Eintritt ist frei.

EGGENFELDEN In dem Konzert werden sich vor allem das Streichensemble und das Blasorchester, als eine große und starke Gemeinschaft der Musikschule präsentieren. Zu Beginn des Konzertes werden ein elektrisierendes Medley aus den besten Western-Titeln „Go West“ arrangiert von Ralph Ford und ein international erfolgreicher „Wachington Post March“ von John Philip Sousa zu hören sein.

Zwei ehemalige Schülerinnen der Musikschule Maria Dorner-Hofmann und Sibylle Pichler, beide Musikhochschulabsolventinnen, erfreuen das Publikum mit „Mountain Song“ von Philipp Tenta. Ein besonderes Stück des Abends ist das berühmte „Andante“ aus dem Konzert in C für Klavier und Orchester. Am Klavier spielt ein mehrfacher Preisträger des Wettbewerbes „Jugend musiziert“ Vu Duc Minh. Weitere Stücke wie, „Sabre Dance“ vom Aram Khachaturian und „Pirates oft he Caribbean“ von Klaus Badelt stehen auf dem Programm.

Der 1. Bürgermeister Wolfgang Grubwinkler der Stadt Eggenfelden wird den Festakt zum 45-jährigen Jubiläum eröffnen, zudem wird es Grußworte der Gründerin der Musikschule Frau Margret Breuer und der ersten Vorsitzenden des Fördervereins Frau Monika Haderer, geben. Musikschulleiterin Oxana Berchein lädt alle Freunde der Musikschule herzlich zu dem Festkonzert mit einem unterhaltsamen Programm ein. Die Gäste des Abends können sich auf stilistische Vielfalt, gekonnte Arrangements und ebenso klassische wie populäre Titel freuen.  


0 Kommentare