17.03.2017, 14:09 Uhr

Ein Ticket, zwei Busse Ein Gemeindeticket für Regenstauf – der Citybus wird 'erweitert'

Foto: Markt RegenstaufFoto: Markt Regenstauf

Seit 1. März gibt es im Markt Regenstauf das Gemeindeticket des Regensburger Verkehrsverbundes (RVV).

REGENSTAUF "Es ist eine sehr gute Ergänzung der Erfolgsgeschichte des Citybusses, der bereits seit 1994 zwischen Regenstauf und Diesenbach verkehrt. Mit dem Gemeindeticket werden alle Ortsteile, die in das Liniennetz des RVV eingebunden sind, kostengünstig erreicht", so Josef Weigl vom RVV.

Wer also beispielsweise von Steinsberg, Ramspau, Marienthal oder einem anderen Ortsteil nach Regenstauf gelangen möchte, kann die Buslinie des RVV, die diesen Ortsteil bedient, zum Preis von einem Euro für die Fahrt nach Regenstauf benutzen. Sogar ein Umsteigen in weiterführender Richtung, mit dem Citybus oder einer anderen Linie des RVV, ist im gesamten Gemeindegebiet möglich. Für die Rückfahrt muss dann wieder ein Gemeindeticket gekauft werden. Das Gemeindeticket ist im Vorverkauf oder direkt im Bus erhältlich. Das neue Gemeindeticket löst auch den Einzelfahrschein im Citybus ab.

Mit der Einführung des Citybusses habe Altbürgermeister Zelzner Weitblick bewiesen. Damals sei die Intension gewesen, den Pkw-Verkehr im Ortsbereich zu reduzieren. Heute würden viele Senioren, Pendler und Schüler das Angebot des Citybusses nutzen. Nicht zuletzt deswegen, weil die Ankunfts- und Abfahrtszeiten des Citybusses am Bahnhof Regenstauf mit den Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Züge aus und nach Regensburg vertaktet sind, erklärt Bürgermeister Böhringer. "Den Service 'Citybus' lässt sich der Markt Regenstauf jährlich rund 65.000 Euro kosten", betont der Erste Bürgermeister. Mit der Einführung des Gemeindetickets rechne man mit einem Anstieg der Kosten zwischen zehn und 20 Prozent. Doch Erster Bürgermeister Böhringer und die Fraktionssprecher sind sicher: "Das Geld ist sinnvoll investiert und die Einführung des Gemeindetickets ist eine gute Sache für die Bürger des Marktes Regenstauf."


0 Kommentare