13.09.2017, 10:25 Uhr

Justiz Flüchtling ersticht wahllos Passant in Regensburg: Anklage wegen versuchten Mordes

Foto: Ratisbona MediaFoto: Ratisbona Media

Die Staatsanwaltschaft Regensburg wird den Messerstecher vom Kassiansplatz wegen versuchten Mordes anklagen. Derweil zeichnete Innenminister Joachim Herrmann die Helfer aus, die sofort eingriffen und den Mann stellten.

REGENSBURG Das, was an jenem 29. März 2017 am Kassiansplatz, am hellichten Tag, geschah, verursacht bis heute Gänsehaut. Ein syrischer Asylbewerber, 23 Jahre alt, aus einer dezentralen Unterkunft in Brunn stieß völlig unvermittelt einem „völlig ahnungslosen Passanten ein Küchenmesser mit einer etwa zehn Zentimeter langen Klinge in den Rücken. Dabei wurde dieser so schwer verletzt, dass zunächst Lebensgefahr bestand. Seine Ehefrau leistete sofort Erste Hilfe.“ Diese Schilderung stammt von Innenminister Joachim Herrmann, er hat sie in seiner Laudatio gesagt, als er am 11. September couragierte Bürger auszeichnete.

Ausgezeichnet wurden nun acht Helden des Alltags, die das schreckliche Geschehen miterlebten, aber nicht in Schock erstarrten, sondern – halfen. Markus Breitfelder beispielsweise war es, der dem Angreifer den Weg versperrte, er stellte ihm ein Bein. Er rief laut und damit Rupert Politzka und Walter Hagemann auf den Plan, die den Täter festhielten. Elfriede Hagemann suchte in der Kleidung des Täters sogar nach einem Messer! Ramona Fenk kümmerte sich um die Ehefrau des Opfers, diese stand unter Schock. Elena Elbert informierte die Poilizei, der Arzt Dr. Sebastian Rößger, der privat unterwegs war, konnte mit Hilfe eines Erste-Hilfe-Kastens von Bauarbeitern die Blutung des Opfers stoppen. „Eine tolle Gemeinschaftsleistung“, so der Innenminister.

Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat auf Anfrage bestätigt, dass am 23. August eine Antragsschrift beim Landgericht auf Durchführung einer sogenannten „Isolierten Sicherungsverwahrung“ durchgeführt wurde. Die Tat wird als versuchter Mord gewertet. Offenbar ist das Mordmerkmal Heimtücke – der Passant wurde von hinten überfallen – für die Ermittler erfüllt.


0 Kommentare