13.09.2017, 14:37 Uhr

Futsal SSV Jahn startet in Mission "Titelverteidigung"

Foto: Günter StaudingerFoto: Günter Staudinger

Am Samstag starten Jahns Futsaler in die neue Saison. Das erste Heimspiel steigt am 30. September.

REGENSBURG In der letzten Saison gingen die Futsaler des SSV Jahn 1889 als Aufsteiger in die Saison, galten aber als Geheimfavorit. Dass sie am Ende mit 18 Siegen in 18 Spielen Staffelsieger und später auch Deutscher Meister werden sollten, konnte keiner ahnen, allenfalls träumen. In dieser Spielzeit gehen die Rothosen als Titelverteidiger ins Rennen. Und am Samstag, 16. September geht es los: Der Jahn ist in Nürnberg zu Gast. Ob es ein ähnlich furioses Jahr wird, bleibt abzuwarten. Die Konkurrenz hat sich auf jeden Fall verstärkt, das offizielle Saisonziel bei den Futsalern ist Platz zwei in der Regionalliga Süd – und damit die erneute Qualifikation zur Endrunde um die Deutsche Meisterschaft.

In der letzten Endrunde kam dabei deutliche Kritik auf, von der Konkurrenz und auch aus Regensburg, Interessierte, die dem noch skeptisch gegenüber stehen: Der Kader des SSV sei mit Brasilianern für den schnellen Erfolg hochgezüchtet. Der DFB hat zumindest reagiert und für die kommenden Finalspiele eine Begrenzung von drei Nicht-EU-Ausländern auf dem Feld eingeführt. Oliver Vogel, Futsal-Abteilungsleiter beim Jahn von 1889, versichert aber: Es geht nicht um den schnellen Erfolg, die Brasilianer sollen in Regensburg den Futsal weiterentwickeln, man möchte von ihnen lernen. Vogel verweist auf das vor Kurzem ausgetragene Vier-Nationen-Turnier, in dem sich Deutschland klar und deutlich mit 5:10 gegen Belgien geschlagen geben musste – dem aktuellen 28. der Futsal-Weltrangliste. Deutschland müsse sich noch entwickeln, Aufbauhilfe leistet dabei der Jahn. So befinden sich natürlich auch deutsche Futsal-Talente im Kader des SSV.

U15 Trainer gesucht

Langfristig möchte der Jahn auf eigenen Beinen stehen: Seit einem Jahr haben sie nicht nur eine zweite Mannschaft, sondern auch eine U13, die im Fußball-Spielbetrieb im Kreis mitmischt und nebenher Leistungsvergleiche mit anderen Futsal-Nachwuchsteams bestreitet. So wurden die jungen Futsaler für das Wochenende beim Fußball-Bundesligisten SC Freiburg zu einem interessanten Doppel-Vergleich eingeladen: So spielt die U13 zunächst in der Halle gegen die Breisgauer, danach auf dem Rasen. Derzeit arbeiten Vogel und der SSV Jahn 1889 an der Aufstellung einer U15 – was noch fehlt, ist ein Trainer.

Um weiter auch für (nationale) Spieler interessant zu sein, wollen die Regensburger in Meisterschaft und Champions League weiter erfolgreich sein. Dafür hat der bisherige Spielertrainer Lucas Kruel beispielsweise Verantwortung abgegeben: Um sich künftig besser aufs Spielen zu konzentrieren und damit das Coaching nicht leidet, rückt der Brasilianer von der Bank gänzlich aufs Feld. Neuer Trainer ist Fabio de Oliveira, der Kruel schon früher betreute.


0 Kommentare