15.03.2017, 15:52 Uhr

Joint geraucht Fahrer eines Kleinlasters stand unter Drogeneinfluss

Foto: 123rf.comFoto: 123rf.com

Keinen Tropfen Alkohol getrunken, aber trotzdem vollkommen fahruntauglich – das war in der Nacht zum Mittwoch, 15. März, der Zustand eines Kleinlastwagenfahrers, den Zollbeamte bei der Berger Autobahnausfahrt herausgewunken hatten.

BERG/LANDKREIS HOF Die Auswirkungen des Drogenkonsums bei dem 28-jährigen Tschechen waren nämlich so eindeutig, dass sie schon beim Herunterkurbeln des Autofensters zu sehen waren, weshalb ihm polizeilich das Ende seiner gefährlichen Fahrt im "Drogennebel" erklärt wurde. Auch gab der Ertappte unumwunden zu, dass er einen Joint geraucht und Chrystal eingenommen hätte.

Im Führerhaus des Kleinlastwagens konnte dann sogar noch eine kleine Menge Rauschgift aufgefunden und sichergestellt werden, das der Tscheche noch nicht konsumiert gehabt hatte. Da auch die anschließende Drogenfeststellungsuntersuchung positiv verlaufen ist, musste der 28-Jährige gleich mit zur Blutentnahme. Beamte der Nailaer Polizeiinspektion haben nun die Ermittlungen aufgenommen.


0 Kommentare