16.03.2017, 10:25 Uhr

Eishockey-Sensation! Bure, Fetisov, Lidström und Co.: Final Four-Turnier der "World Legends Hockey League" in Straubing

Viacheslav Fetisov (li.) und Pavel Bure. Foto: pmViacheslav Fetisov (li.) und Pavel Bure. Foto: pm

Legenden des Eishockeys sind Anfang April beim Final Four der "World Legends Hockey League" in Straubing zu Gast.

STRAUBING Die „World Legends Hockey League“ bestreitet ihr Final Four-Turnier am Samstag, 8. April, und Sonntag, 9. April, im Eisstadion am Pulverturm in Straubing. Am Samstag stehen sich die Teams aus Russland, Schweden, Tschechien und der Slowakei in zwei Halbfinalspielen gegenüber, am Sonntag folgen Spiel um Platz drei und Finale.

Die „World Legends Hockey League“ wurde im September 2015 von den ehemaligen NHL-Stars Pavel Bure und Vyacheslav Fetisov mit einer großen Eröffnungsgala in Moskau ins Leben gerufen. Russland sicherte sich 2016 auch den ersten Titel im Final Four vor über 12.000 Zuschauern im heimischen Moskau. Auch in Straubing ist die Sbornaja wieder Favorit und wird mit zahlreichen Weltmeistern, Olympiasiegern und Ex-NHL-Cracks antreten. So werden neben Bure und Fetisov unter anderem auch Igor Larionov, Alexei Zhamnov und Vladimir Malakhov nach Niederbayern kommen. Aber auch die Gegner haben Weltstars in ihren Reihen: Bei Schweden erwartet man zum Beispiel den vierfachen Stanley Cup-Sieger und Mitglied der Hall of Fame, Nicklas Lidström, im Kader. Spielberechtigt in der „World Legends Hockey League“ sind ehemalige Nationalspieler ihres Landes mit Jahrgang 1972 oder älter.


0 Kommentare