12.11.2017, 11:16 Uhr

Volleyball-Krimi in Dingolfing TVD-Damen kämpfen Altdorf nieder

Jubel beim TV Dingolfing: Gegen Altdorf gelang ein spektakulärer Comeback-Sieg.  (Foto:Kiebler)Jubel beim TV Dingolfing: Gegen Altdorf gelang ein spektakulärer Comeback-Sieg. (Foto:Kiebler)

Dingolfinger Volleyballerinnen mit tollem Comeback – am Sonntag Gastspiel in Lohhof

Dingolfing. Mit großer Moral haben die Volleyballerinnen des TV Dingolfing am vergangenen Samstag ein verlorengeglaubtes Spiel umgebogen: Das Heimspiel in der Dritten Liga Ost gegen den TV Altdorf drehten die Mädels von Trainer Andreas Urmann nach einem 0:2-Satzrückstand und siegten schließlich im Tiebreak mit 3:2 (15:25, 22:25, 25:22, 25:17, 15:10).

Über zwei Stunden mussten die knapp über 100 Zuschauer in der Dingolfinger Sporthalle Höll-Ost zittern, ehe der dritte Heimsieg und insgesamt vierte Saisonerfolg der TVD-Damen feststand. Eine Überraschung gab es bereits vor dem Spiel, denn die ersatzgeschwächten Gastgeberinnen wurden spontan von den ehemaligen Dingolfinger Zweitligaspielerinnen Ina Prechtl und Steffi Seimel-Bucek unterstützt – ein entscheidender Faktor für den hart um kämpften Heimsieg.

Der TV Dingolfing kletterte mit nunmehr zehn Punkten auf Rang sechs der Tabelle und gastiert am kommenden Sonntag (19. November) bei Lohhof II, dem derzeitigen Tabellenvierten. Man darf gespannt sein, welche Aufstellung TVD-Coach Andi Urmann aus dem Hut zaubern wird, nachdem einige Spielerinnen verletzt sind und mit Marta Swiechowska eine absolute Leistungsträgerin für die gesamte Saison ausfallen wird.


0 Kommentare