09.03.2017, 13:19 Uhr

Fahndung Tötungsdelikt in Herne: Polizei nach Hinweis in Mönchengladbach im Einsatz

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Wie berichtet, wurde die Polizei am Montag, 6. März, zu einer Einsatzörtlichkeit in Herne an der Fleithestraße gerufen. Im Keller eines Hauses wurde der Leichnam eines neunjährigen Jungen gefunden.

HERNE_25NORDRHEIN_19WESTFALEN Die Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen im Nachgang des Tötungsdeliktes laufen derzeit auf Hochtouren.

Auch in Mönchengladbach gingen aktuell Hinweise darauf ein, dass der Gesuchte hier gesehen wurde. Die Polizei nimmt Hinweise in Bezug auf diese Fahndung sehr ernst. Entsprechende Fahndungs- und Suchmaßnahmen wurden eingeleitet und dauern derzeit an.

Wer glaubt, aktuell den Verdächtigen gesehen zu haben oder Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen zu können, sollte sofort die 110 wählen und die Beobachtung mitteilen. Die Polizei warnt: Heße ist möglicherweise bewaffnet und gefährlich! Er sollte bei Antreffen nicht angesprochen werden! Ansonsten werden Hinweise unter der bekannten Rufnummer 0234/ 909-4761 entgegengenommen.

Mehr Infos zum Fall:Bluttat von Herne


0 Kommentare