16.04.2018, 12:56 Uhr

Werbung für den Woid und das Holz Erste Holzprodukte der künftigen „Gloria Gray“-Kollektion vorgestellt


Die Zusammenarbeit der Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH mit der Zwieselerin Gloria Gray hat jetzt auch ihren Heimatort erreicht.

BODENMAIS/ZWIESEL Ob Holzpostkarte mit Bodenmais-typischen Digitaldruckmotiven, Visitenkarten als Holzherz gefertigt und mit traditionellem Einbrand dekoriert, Schmuckkassetten aus hochwertigen Hölzern des Staatlichen Forstwirtschaftsbetriebes Bodenmais – Produktionsleiter Thomas Klimmer und die Qualitätsbeauftragte Manuela Plechinger, die mit ihrem Schmuck-Label „Waldwuchs“ die Holzentwicklungen künftig ergänzen wird, präsentierten erste Produkte, die in den vergangenen Wochen in der Zwieseler Holzmanufaktur entstanden sind.

Gloria Gray war sichtlich beeindruckt von den ersten Entwürfen ihrer eigenen, künftigen Kollektion. So ließ Sie es sich auch nicht nehmen, ihre erste Holz-Handtasche aus Bodenmaiser Buchenmassivholz bereits zur Verleihung der „Goldene Sonne“ des TV-Senders „Sonnenklar.TV“ den wartenden Kamera-Teams und Fotojournalisten in Nordrhein-Westfalen zu präsentieren.

Beim Besuch der Künstlerin mit BTM-Geschäftsführer Bernhard Mosandl und seiner Mitarbeiterin Elke Brem bei der Holzmanufaktur Liebich wurden dann auch die nächsten Projekte und Promotion unter dem Markennamen „Holz.Lieb-Ich“ mit Gloria Gray diskutiert.

Es „wächst zusammen, was zusammengehört“, waren sich der Tourismus-Geschäftsführer, die Künstlerin und Unternehmer Dr. Thomas Koy einig, „denn mit Joska-Kristall und der Holzmanufaktur Liebich kann der traditionsreiche Spruch neu definiert werden ‚Glas und Holz ist Glorias Stolz‘“.


0 Kommentare