26.07.2020, 10:53 Uhr

Corona-Ausbruch in Mamming 174 Erntehelfer aus einem Betrieb positiv getestet

Bei einem landwirtschaftlichen Betrieb in Mamming gab es einen größeren Corona-Ausbruch.  Foto: 123rf.comBei einem landwirtschaftlichen Betrieb in Mamming gab es einen größeren Corona-Ausbruch. Foto: 123rf.com

174 Erntehelfer sind auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Mamming positiv auf das Coronavirus getestet worden. Alle 480 Mitarbeiter stehen derzeit unter Quarantäne.

Mamming. Nachdem bereits sieben Fälle auf dem Hof bekannt waren, sind bei einer Reihentestung weitere 167 Erntehelfer positiv auf das Virus getestet worden. Dieses Ergebnis vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit verkündete das Landratsamt Dingolfing-Landau am Samstagabend.

Alle 480 Mitarbeiter sowie auch die Leitung des landwirtschaftlichen Betriebs stehen nun unter Quarantäne, teilt das Landratsamt weiter mit. Sie dürfen das Betriebsgelände nicht verlassen. Die positiv getesteten Mitarbeiter wurden von den negativ getesteten Personen getrennt. Ein Sicherheitsdienst überwacht die Quarantänemaßnahmen.

Dingolfing-Landaus Landrat Werner Bumeder sagte am Samstagabend zu den Maßnahmen: „Um eine weitere Ausbreitung zu vermeiden, müssen wir zum Schutz der Bevölkerung leider diesen Schritt gehen.“ Er bittet die Bevölkerung darum, Ruhe zu bewahren. „Nach unseren Informationen handelt es sich um einen geschlossen Personenkreis“, teilt er mit.


0 Kommentare