09.10.2019, 06:57 Uhr

Tragischer Tod der Mama Spendenaktion soll einer jungen Familie aus dem Landkreis Landshut helfen

Mona R. (Foto) verstarb nach einer schweren Krebserkrankung. Jetzt soll Witwer Michael und den drei kleinen Kindern mit einer Spendenaktion geholfen werden. (Foto: privat)Mona R. (Foto) verstarb nach einer schweren Krebserkrankung. Jetzt soll Witwer Michael und den drei kleinen Kindern mit einer Spendenaktion geholfen werden. (Foto: privat)

Das Schicksal einer jungen Familie aus dem Landkreis Landshut bewegt viele Menschen in der Region. Mit einer Spendenaktion soll nun zumindest die finanzielle Not der Hinterbliebenen gelindert werden.

BUCH Sie war erst 36. Sie hatte das ganze Leben vor sich. Das Schicksal jedoch wollte es anders.

Es war der Krebs, der Mona R. viel zu früh aus dem Leben riss – und das Glück einer ganzen Familie zerstörte. Der tragische Tod der jungen Mutter in der letzten Woche hat viele Menschen in ihrer Heimatgemeinde Buch am Erlbach (Lkr. Landshut) tief bewegt. Mit einer Spendenaktion soll nun Witwer Michael sowie den Kindern Simon (5), Anna (4) und Lisa (2) geholfen werden.

Denn zur Trauer über den Verlust der geliebten Mama und Ehefrau kommt für die Hinterbliebenen die Angst vor einer ungewissen Zukunft. Bevor Mona so schwer erkrankte, hatten sie und ihr Michael ein Haus gekauft. Der 37-Jährige machte sich daran, das marode Gebäude zu entrümpeln und zu entkernen. Hier sollte ihr zukünftiges Zuhause entstehen. Dann jedoch begann Monas schreckliche Leidenszeit. Michael kümmerte sich bis zuletzt liebevoll um seine todkranke Frau und natürlich die Kinder. Die Arbeit am Haus geriet ins Stocken.

Zwei ihrer Kinder, Simon und Anna, besuchen den Waldkindergarten Buch am Erlbach. Andere Eltern dort haben von der Tragödie erfahren und bereits in den eigenen Reihen gesammelt. Auch der Förderverein des Waldkindergartens hat Unterstützung signalisiert. Der Erlös der diesjährigen Waldweihnacht (30. November) soll der Familie zugute kommen. „Das wird aber bei Weitem nicht ausreichen“, wissen die Initiatoren. Bis das Haus bewohnbar ist, müssen viel Arbeit und Geld investiert werden. Um die finanziellen Nöte der Familie zu lindern, wurde deshalb über die Gemeinde ein Spendenkonto eingerichtet.

Kontoinhaber: Gemeinde Buch am Erlbach

IBAN: DE 38 7436 9662 0000 1105 66

Verwendungszweck: Hilfe für Familie R.

In dem bewegenden Aufruf der Elterninitiative, der in der letzten Woche verbreitet wurde, heißt es: „Helfen Sie den Kindern Simon, Anna und Lisa und ihrem Vater Michael den schweren Weg, der vor ihnen liegt, ein wenig leichter zu gestalten.“


0 Kommentare