11.02.2019, 09:35 Uhr

Die Kripo ermittelt 41-Jähriger saß tot im Warteraum des Hauptbahnhofs in Kiel

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 7. auf 8. Februar, wurde die Bundespolizei im Hauptbahnhof in Kiel durch eine Frau um Hilfe gebeten. Sie teilte den Beamten mit, ihr Bekannter säße im Warteraum und atme nicht mehr.

KIEL Bei Eintreffen im Warteraum stellten die Bundespolizisten fest, dass bei dem 41-jährigen, der den Beamten bekannt war, bereits deutliche Todesanzeichen erkennbar waren. Der kurz darauf eintreffende Notarzt bestätigte das Ableben des Mannes, genauer Todeszeitpunkt und Todesursache bleiben zu ermitteln. Der Sachverhalt wurde an den Kriminaldauerdienst übergeben.


0 Kommentare