01.11.2020, 16:07 Uhr

In Freising 18-Jähriger klaut Burger und schlägt brutal zu

Ein 18- und ein 16-Jähriger gerieten in Freising aneinander.  Foto: 123rfEin 18- und ein 16-Jähriger gerieten in Freising aneinander. Foto: 123rf

Erst gab‘s Streit und dann Schläge.

Freising. Am Freitagabend kam es am Freisinger Bahnhof nach einer verbalen Streitigkeit zwischen einem 18-jährigen Freisinger und einem 16-Jährigen aus dem nördlichen Freisinger Landkreis zu einer Körperverletzung.

Zuerst klaute der 18-Jährige dem 16-Jährigen dessen soeben in einem dortigen Fastfood Restaurant erworbenen Burger. Anschließend schlug er ihm zweimal mit der Faust ins Gesicht. Der Geschädigte erlitt eine leichte Verletzung in Form einer Platzwunde. Er begab sich mit seinem Vater in ärztliche Behandlung.

Der Beschuldigte konnte im Rahmen einer angelegten Fahndung durch eine Streife in Tatortnähe gestellt werden. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines Vergehens des räuberischen Diebstahls.


0 Kommentare