11.10.2018, 13:16 Uhr

Spannende Einblicke für die Kinder Maus-Türöffner-Tag am DonauIsar Klinikum Landau


Das DonauIsar Klinikum Landau beteiligte sich heuer am Maus-Türöffner-Tag

LANDAU Bundesweit haben 747 Einrichtungen am Maus-Türöffner-Tag ungewöhnliche Einblicke gewährt. Türen, die für Kinder normalerweise geschlossen sind, werden bei dieser Gelegenheit geöffnet. Das DonauIsar Klinikum Landau beteiligte sich in diesem Jahr zum vierten Mal an der Aktion und ermöglichte einen Blick hinter die Kulissen. Auf dem Programm standen die mit modernster Technik ausgestatteten Operationssäle und die Notaufnahme. Die Kinder konnten hier Sachgeschichten live erleben.

Aufgeteilt in zwei Gruppen ging es los: Eine Gruppe startete in der Notaufnahme. Die Mutigen haben einen Probegips bekommen, auch ein rosafarbenes Einhorn wurde fachmännisch verarztet. Andere haben sich einem EKG unterzogen oder den Blutdruck messen lassen. Danach ging es für die Kinder weiter zum OP. Hier durften die Mausfans aus einem Körpermodell kleine Gummibärchentüten und Schokolade endoskopisch entfernen. In der Zwischenzeit hat die andere Gruppe mit den Mitarbeiterinnen von Monis Kinderanimation aus Papier und Holz eine Mausfigur gebastelt. Nach der rund einstündigen Führung war die nächste Gruppe mit der Entdeckungstour durch das Krankenhaus an der Reihe. Die Eltern der Kinder waren in der Zwischenzeit zu Kaffee und Kuchen in den Speisesaal des Klinikums eingeladen.

Die jungen Gäste waren begeistert von den Einblicken. Als Erinnerung an den Tag erhielt jeder von ihnen als Erinnerung eine Packung Heftpflaster und Süßigkeiten. Aufgrund des großen Zuspruchs in diesem Jahr wird das DonauIsar Klinikum Landau voraussichtlich auch 2019 wieder einen Türöffner-Tag anbieten.


0 Kommentare