22.01.2019, 10:16 Uhr

Streichertrio gastiert 1. Töginger Kammerkonzert 2019

(Foto: Stefan Groenveld)(Foto: Stefan Groenveld)

Das in Hamburg beheimatete Trio Adorno hat sich in der Kammermusikszene einen vielversprechenden Namen gemacht

TÖGING Mit dem Geiger Christoph Callies, dem Cellisten Samuel Selle und dem Pianisten Lion Hinnrichs, gastiert das junge Klaviertrio Adorno im 1. Töginger Kammerkonzert 2019 am Sonntag, 17. Februar, 19.30 Uhr im Car-Orff-Saal.

Das in Hamburg beheimatete Trio Adorno wurde 2003 im Rahmen des Wettbewerbs Jugend musiziert gegründet. Schnell wurde klar, dass sich die drei jungen Musiker in der Kammermusikszene einen vielversprechenden Namen machen würden. Das Trio wurde mehrfach mit Preisen und Sonderpreisen ausgezeichnet – u. a. beim Hamburger Kammermusikwettbewerb, beim Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb, dem Deutschen Musikwettbewerb, der Osaka Chamber Music Competition und der Melbourne Chamber Music Competition.

Das Trio musiziert in Konzerten und auf Festivals in ganz Europa, in Asien und Australien. Vielfach in der Presse hochgelobt, spielt sich das Trio mit seinem expressiven, sensiblen und stilsicheren Auftreten immer wieder aufs Neue in die Herzen ihrer Zuhörer. Langjährige Zusammenarbeit mit dem Alban-Berg-Quartett sowie dem Artemis-Quartett oder dem Trio Fontenay prägten den Stil und die musikalische Aussagekraft des Trios.

Auf dem Programm stehen Werke von: Ludwig van Beethoven (Trio Nr. 7 B-Dur, op.97 „Erzherzogstrio“); und das Trio Nr. 2, op.66, c-Moll von Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Karten gibt´s beim Wochenblatt und im Rathaus Töging.


0 Kommentare