11.02.2019, 09:56 Uhr

„Im Gardeschuh, zum Manitu“ Rauschende Ballnacht der Narragonia Regensburg

(Foto: Raphael Reith/Narragonia)(Foto: Raphael Reith/Narragonia)

Es war ein rauschendes Fest und ein eleganter Ball zugleich. Beeindruckend bereits zu Ballbeginn der Einzug der stattlichen Karnevalsgesellschaft mit ihren Garden und Prinzenpaaren, dem Präsidium und dem Elferrat und natürlich der Gurkengarde. Dem Publikum im Festsaal des Kolpinghauses wurde am Samstag beste Unterhaltung geboten.

REGENSBURG Nach dem offiziellen Einzug des Vereins begeisterten gleich zu Beginn die Kindergarde, gefolgt vom Prinzenwalzer des Kinderprinzenpaares Johanna I. und David I. . Dem stand der anschließende Jugendgardemarsch in nichts nach. Auch der Walzer des Seniorenprinzenpaares Ilona I. und Norman I., auf den die Narragonia besonders stolz ist, begeisterte das Publikum in vollem Maße.

Den zweiten Teil der Veranstaltung erwarteten die Ballgäste mit Spannung. Nicht nur der Prinzenwalzer, sondern auch die Verleihung der Sonderorden der Narragonia standen an.

Aber zunächst musste erst mal die große Garde ihr Können unter Beweis stellen. Doch wie nicht anders erwartet gelang dies mit großer Bravur. Der Prinzenwalzer des Prinzenpaares Barbara I. und Frederik I. setzte dem Ganzen im wahrsten Sinne des Wortes die Krone auf. Unter tosendem Applaus verbeugte sich das Paar und war sichtlich erleichtert.

Doch nun wurde es spannend, ein Geheimnis wurde gelüftet. Erich Lichtl, Präsident der Narragonia hielt die Laudatio für die Sonderorden. Diese werden nur einmal im Jahr für herausragende Verdienste oder großes Engagement um die Stadt Regensburg, die Narragonia Regensburg oder dem Fasching verliehen. Den Radiorden, der ältesten bekannten Orden der Gesellschaft, ging an Herrn Hans Frischholz, Ehrenpräsident des Landesverbandes Ostbayern LVO. Herr Frischholz wurde geehrt, für seinen unermüdlichen Einsatz in seinen 21 Jahren als Präsident des LVO, für den Fasching und die Unterstützung aller Gesellschaften des Dachverbandes. Auch war er es der die Narragonia nach dem Dornröschenschlaf vor fünf Jahren wieder mit auf den Kurs gebracht hat.

Der Orden vom Goldenen Durchblick, auch Fürstin Gloria Frauenpower Orden genannt, ein reiner Frauenorden, wurde an Frau Theresia Buhl, Geschäftsführerin des VKKK verliehen.

Frau Buhl wurde geehrt für Ihren beruflichen und auch persönlichen Einsatz für Krebskranke und Körperbehinderter Kinder. Sie erhielt den Orden mitunter Stellvertretend für alle ehrenamtlichen und freiwilligen Helfer des VKKK, der dieses Jahr sein 30. jähriges Bestehen feiert.

Natürlich durften viele Ehrengäste im Verlauf des Abends den diesjährigen Sessionorden der Narragonia, passend gestaltet zu Motto im Empfang nehmen. Unter anderem reihten sich Frau Bürgermeisterin Maltz-Schwarzfischer, Stadträtin Frau Dagmar Schmidl, die ehemalige Bundestagsabgeordnete Frau Maria Eichhorn, der Ehrenpräsident Claus Kellnberger, die Ehrenpräsidentin Trixi Herrmann-Müller und noch viele mehr in den Reigen der Ordensträger ein.

Heiß her ging es, in der Mitternachtsshow, getreu dem Motto „Im Gardeschuh, zum Manitu“. In einer kurzen Anmoderation beschrieb der Moderator des Abends, Dietmar Winterberg, die Abfolge der Showteile. In einer Musicalshow wurde der hartumkämpfte mit Gold gefüllte Gardestiefel zum Mittelpunkt der Tanzeinlage. Doch Ranger, Uschi, Winnietouch sowie Abahatchi lassen sich vom Santa Maria nicht unterkriegen. Mit der Mitternachtsshow, sowie der Teilweise atemberaubenden Akrobatik, wurde eine fantastische Show unter der Choreografie von Franz Skupin auf die Beine gestellt. Beim frenetischem Beifall des Publikums durfte sich die Garden über den großen Erfolg freuen. Noch bis 2 Uhr morgens amüsierten sich die Gäste unter den Klängen der Band Paparazzi und ein wirklich unterhaltsamer Abend konnte genüsslich ausklingen.

Doch das war es noch lange nicht mit dem Fasching und der Narragonia. Weitere Termine sind die Faschingsprunksitzung am 16.02 um 19.33 Uhr im Rathaussaal Barbing für Jung und Alt. Ein Abend mit Kabarett, Zauberei, Bauchredner, Artistik, Comedy, Witzeweltmeister, Musik und Tanz. Karten gibt es im Rathaussaal Barbing oder unter info@narragonia.de (Kostümierung erwünscht).

Am Sonntag, 24. Februar, von 14 bis 17 Uhr findet der große Kinderfasching mit Donikkl in der RT Halle statt. Kartenvorverkauf bei Lotto-Presse Scholz im KÖWE Center oder unter info@narragonia.de.

Eine Rosenmontagsparty mit DJ Hanika gibt es am Montag, 4. März, ab 19 Uhr in der Turnhalle der SG Walhalla. Karten gibt es bei Wirtin Liane Gaststätte SG Walhalla, Regensburg, Am Holzhof 1.

Am Dienstag, 5. März, ab 19 Uhr gibt es dann in der selben Turnhalle bei SG Walhalla einen großen Kehraus mit Alleinunterhalter Florian, hier ist der Eintritt frei.

Wer dann noch Lust hat, kann am Mittwoch. 6. März, um 11.11 Uhr beim Geldbeutelwaschen mit der Narragonia an der historischen Wurstkuchl den Fasching so richtig ausklingen lassen.


0 Kommentare