07.12.2017, 11:45 Uhr

Am Freitag Perchtenlauf in Tittmoning

(Foto: Privat)(Foto: Privat)

Der Gewerbeverband Tittmoning richtet auch heuer den traditionellen Perchtenlauf aus. Er findet am Freitag, 8. Dezember, statt und beginnt um 19 Uhr auf dem Stadtplatz.

TITTMONING Die Oberndorfer Schöffleut-Pass, eine Brauchtumsgruppe, die sich an den Schiffersagen und am Volksglauben orientiert, wird mit ihren wilden Krampussen und Perchten wieder nach Tittmoning kommen. Perchten und Geister gehören zu den Raunächten und zur Adventsstimmung, in verschiedenen Varianten war das Brauchtum überall in der Region heimisch. Die Perchten werden am Freitag, 8. Dezember, nach Einbruch der Dunkelheit, etwa ab 19 Uhr ihr schauriges Wesen treiben. Der Überlieferung nach hat sich der Perchtenlauf aus dem Brauch der Salzachflößer entwickelt, sich bei den Kirchen an der Salzach zu bekreuzigen, um mit Gottes Segen weiterzufahren und vor den Salzachgeistern zu schützen.

Die Perchten der Schöffleut-Pass ziehen während der Krampus-Zeit mit Nikolaus, Engeln und den Salzach-Geistern von Dorf zu Dorf und beschenken die braven Kinder, während der Osing-Krampus mahnend und strafend zur Seite steht. Der Gewerbeverband Tittmoning und Umgebung unterstützt mit dem Auftritt der Schöffleut-Perchten das Brauchtum. Zusätzlich werden mit dem Verkauf von Glühwein und Punsch bei der Veranstaltung Einnahmen erzielt, die an Behinderten- und Kindereinrichtungen gespendet werden. Das Interesse der Besucher an den Perchten dient doppelt einem guten Zweck. Nach dem Perchtenlauf dürfen sich alle Kinder zu den braven Perchten gesellen um Fotos oder Selfies als Erinnerung zu fotografieren.


0 Kommentare