22.05.2013, 14:39 Uhr

„Rosins Restaurants”: Einsatz für Sternekoch in Schneizlreuth

Foto: kabel eins/Benedikt MüllerFoto: kabel eins/Benedikt Müller

Die viel gesehene Kabel-eins-Serie „Rosins Restaurants” führt in den Alpengasthof ins Berchtesgadener Land

SCHNEIZLREUTH Ute (48) und Peter (50) Lohmann haben schon immer von einem eigenen Hotel geträumt. Vor genau zwanzig Jahren hing Peter seinen Job als medizinischer Bademeister an den Nagel und wagte den Sprung ins kalte Wasser: Der „Alpengasthof” in Schneizlreuth sollte von nun an die Zukunft der Lohmanns bedeuten. Dazu nahmen die beiden viel Geld in die Hand. Nach bestem Wissen und Gewissen stampften sie das Hotel aus dem Boden – es fehlten nur noch die Gäste in der Nebensaison im Frühjahr und neue Inspirationen um besser zu werden. Und genau da lag das Problem.

Zu wenig Besucher, zu wenig Geld in der Kasse, Kredite, die abbezahlt werden müssen und die Sorgen um die Zukunft nagen an dem sonst so motivierten Ehepaar. Die Mitarbeiter in Küche, Service und Housekeeping (Küchenmeister Andreas Weiß, 52, Koch Björn Petzold, 44, Hotelfachmann Marcel Riemann, 36, Restaurantfachfrau Xenija Batyr, 19, und die beiden Hausdamen Christel Mayer, 42, und Heike Dechant, 53) leiden zunehmend unter der angespannten Situation – sie sind mit ihrem Latein am Ende. Daher riefen sie Sternekoch Frank Rosin ins Berchtesgadener Land, um dem Alpengasthof zu helfen. Zu viel darf vor dem Sendetermin noch nicht verraten werden, nur der neue Name ist schon offiziell: „Hotel & Restaurant Alpenglück”.

Über die Fernsehsendung „Rosins Restaurants”: Sternekoch Frank Rosin kommt, wenn Restaurants fast am Ende sind, wenn die Gäste ausbleiben, wenn der Besitzer durch die Schuldenlast erdrückt wird und um das Team weiter zu motivieren. „Rosins Restaurants” hilft diesen Gastronomen, ihren Laden wieder auf Vordermann zu bringen. Als Neuheit dieser Staffel hilft Frank Rosin in Schneizlreuth erstmals in einem Hotel. Die Berliner Produktionsfirma Imago TV Film- und Fernsehproduktion GmbH produziert die Sendung in der fünften Staffel für Kabel eins. Die Dreharbeiten für die Folge in Schneizlreuth fanden an mehreren Tagen im April und vergangene Woche statt. Sendestart der Staffel ist im Juni.   


0 Kommentare