04.02.2017, 08:28 Uhr

Sexuelle Belästigung Junge Mutter wird angegrabscht

Foto: Rainer AuerFoto: Rainer Auer

Eine Mutter mit Kleinkind wurde in der Stadtfeldstraße sexuell belästigt.

DEGGENDORF Am Freitag, 3. Februar, gegen 16.15 Uhr ging eine 35-Jährige aus Bernried die Stadtfeldstraße in Deggendorf entlang. Sie schob hierbei einen Kinderwagen mit ihrem Kleinkind.

Auf Höhe des ehemaligen „Olympia-Center“ wurde sie von einem unbekannten Mann, der in einem der Hauseingänge saß, in ausländischer Sprache angesprochen. Danach nahm der Mann ihre Hände und leckte diese mit seiner Zunge ab.

Da der Mann sich der Frau weiter näherte, riss sich die Bernriederin los und ging schnell weiter. Der Mann ging ihr noch kurz hinterher und fasste ihr ans Gesäß.

Wohin der Mann im Anschluss verschwand, konnte nicht mehr geklärt werden. Eine Fahndung nach ihm verlief bislang ohne Ergebnis.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden. Ausländisch, arabisch/orientalisch, kleinwüchsig, etwa 150 Zentimeter groß, rund 40 Jahre alt, hinkt beim Gehen, sehr ungepflegte Erscheinung und extrem auffällig stinkender Körpergeruch.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei nicht von einem Bezug zur Erstaufnahmeeinrichtung aus. Die Polizei bittet um Hinweise.


0 Kommentare