22.04.2012, 10:16 Uhr

Verstopfte Leitung Gülle-Alarm: In Haarbach stank es zum Himmel!

Durch eine verstopfte Leitung gelangte eine nicht bekannte Menge von Gülle in die Wolfach. Dadurch kam es im Gemeindebereich Haarbach zu einer Verunreinigung des Bachlaufes.

HAARBACH Am Samstag gegen 13 Uhr wurde die Polizei Bad Griesbach telefonisch darüber informiert, dass in Haarbach die Wolfach durch Gülle verunreinigt ist und es dementsprechend stinke. Bei der Suche nach der Einleitstelle wurde die Funkstreife auf einer Hofstelle im Gemeindebereich fündig.

Dort war man bereits mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Laut Angaben des Hofbesitzers kam es durch eine Verstopfung einer Ablaufleitung zum Überlaufen von Gülle, die so in die angrenzende Wolfach gelangte. Bereits gegen 06.30 Uhr wurde der Vorfall dort bemerkt und erste Maßnahmen vom Hofbesitzer eingeleitet.

Zusammen mit einem Flussmeister des Wasserwirtschaftsamtes Deggendorf wurde der Bachlauf kontrolliert und mehrere Wasserproben entnommen. Bezüglich einer Beeinträchtigung des Fischbestandes in der Wolfach sind bislang keine Erkenntnisse vorhanden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gewässerverunreinigung wurde eingeleitet.


0 Kommentare