01.01.2017, 10:36 Uhr

Mit Ansage! Anton Thanner ist spurlos verschwunden – und das nun schon seit drei Jahren!

Foto: Screenshot www.zdf.deFoto: Screenshot www.zdf.de

Drei Jahre ist es nun her, dass der damals 66-jährige Anton Thanner aus Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) verschwand. Spurlos – bis heute!

LANDKREIS CHAM Der Senior hatte sich mit der Aussage, er werde sich wegen einer Operation ins benachbarte Tschechien begeben, von Verwandten verabschiedet. Am 21. Dezember 2013 hatte ein Freund das Auto des Vermissten vereinbarungsgemäß auf einem Parkplatz in Cham abgeholt. Zuvor hatte es noch telefonischen Kontakt gegeben, das war das letzte Lebenszeichen des damals 66-Jährigen. Bis heute ist nicht bekannt, warum er nach Tschechein wollte, um welche Operation es sich handelte und in welcher Klinik diese durchgeführt werden sollte. Am 27. Dezember 2013 meldete besagter Freund sich bei der Polizei, da er sich Sorgen um Anton Thanner machte. Im Mai 2014 meldete ein Angehöriger Thanner bei der Polizei als vermisst.

Am 19. November 2014 war der Fall Anton Thanner Gegenstand eines Berichtes in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“. „Ein Abschied auf Raten", so nannten die Fernsehmacher den Fall damals. Und genau das ist auch das Ungewöhnliche in diesem Fall, bestätigt Albert Brück, Pressesprecher am Polizeipräsidium in Regensburg, drei Jahre nach dem Verschwinden. "Das war mit Ansage", so Brück. In den meisten Vermisstenfällen sei der Betroffene einfach weg. Die Ermittlungen hätten bisher keine neuen Ansätze ergeben, „es ist leider ruhig in dem Fall“, so Brück. Der Kontakt ins Nachbarland Tschechien sei gut, berichtete er. Allgemein werde hier durch die Grenzinspektionen und vor allem auch das Gemeinsame Zentrum in Schwandorf, in dem Landespolizei, Bundespolizei und tschechische Beamte zusammenarbeiten, gute Arbeit geleistet. Den tschechischen Behörden sei der Fall Thanner bekannt, so Brück.

Anton Thanner war zum Zeitpunkt seines Verschwindens 1,73 Meter groß und hatte eine normale Statur. Er hatte einen dünnen weiß-grauen Vollbart mit Oberlippenbart und eine Vollglatze. Zur Bekleidung, die der Vermisste zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug, liegen keine Erkenntnisse vor.

Hinweise zum Aufenthaltsort Anton Thanners nehmen die Kripo in Furth im Wald unter der Telefonnummer 09973/ 504301 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Alle Infos zum Fall gibt es hier:Anton Thanner spurlos verschwunden


0 Kommentare