01.06.2013, 11:22 Uhr

Tod Schock im Bistum Regensburg: Missbrauchsbeauftragte stirbt völlig überraschend

Die Missbrauchsbeauftragte des Bistums Birgit Böhm, ist überraschend gestorben Foto: ceDie Missbrauchsbeauftragte des Bistums Birgit Böhm, ist überraschend gestorben Foto: ce

Schock im Bistum Regensburg: Die Missbrauchsbeauftragte, die Diplom-Psychologin Dr. Birgit Böhm, ist völlig überraschend verstorben.

REGENSBURG Völlig überraschend ist am 29. Mai die bisherige Missbrauchsbeauftragte des Bistums Regensburg, Dr. Birgit Böhm, verstorben. Die Mutter eines Sohnes starb nach Angaben der Angehörigen in der Todesanzeige "nach kurzer schwerer Krankheit". Böhm wurde vom Bistum als Ansprechpartnerin für Verdachtsfälle und Missbrauchsopfer eingesetzt, um psychologisch geschult mit diesem schwierigen Thema umgehen zu können. Eine Stellungnahme vom Bistum gibt es noch nicht.


0 Kommentare