11.11.2011, 14:57 Uhr

TV-Team am Freitag in der Christophorus-Schule "Fonsi" drehte in Straubing für die "Sternstunden-Gala"

Foto: CasdorfFoto: Casdorf

Am Freitag gab es prominenten Besuch an der Christophorus-Schule in Straubing: Christian "Fonsi" Springer gab sich die Ehre

STRAUBING Der Verein „Cool Strong Kids. Verein für Gewalt- & Kriminalprävention e.V.“ hat am Freitag an der Straubinger Christophorus-Schule einen Präventionskurs durchgeführt. Hier lernen Kinder mit Aggressionen umzugehen – mit ihren eigenen und denen, die sie aus ihrer Umwelt erfahren. Als Sternstunden-Paten für das Projekt konnten die Kabarettisten Christian Springer und Ottfried Fischer gewonnen werden. Christian Springer (bekannt als Grantler „Fonsi“) hat am Freitag in Straubing am Kurs teilgenommen und gemeinsam mit den Schülern Strategien und Techniken gegen Gewalt erprobt.  

Nach Angaben des Vereins erlebt jedes fünfte Kind in Deutschland Gewalt. „Gewalt ist keine Lösung für Konflikte“ lautet die Botschaft der Kurse. In den Trainings lernen und erproben die Kinder alternative Konfliktlösungswege mithilfe von Rollenspielen, Gesprächsrunden und kognitiven Übungen. Sie lernen sich zu behaupten und zu verteidigen. Die Arbeit des Münchner Vereins wird maßgeblich ermöglicht durch Spendengelder der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks „Sternstunden – Wir helfen Kindern“.

Ein Kamerateam des Bayerischen Fernsehens begleitete das Geschehen. Der Beitrag wird in der „Sternstunden-Gala“ am 9. Dezember, live ab 19.45 Uhr im Bayerischen Fernsehen zu sehen sein.

 


0 Kommentare