23.10.2020, 15:20 Uhr

Aktueller Stand in BGL 7-Tage-Inzidenz sinkt auf 278,49

31 neue Corona-Fälle werden im Berchtesgadener Land gemeldet

Berchtesgadener Land. Das Gesundheitsamt im Landratsamt Berchtesgadener Land informiert, dass es seit gestern 31 weitere bestätigte SARS-CoV-2-Fälle im Landkreis gibt. Davon befanden sich 2 Personen bereits als direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionsfälle im Landkreis Berchtesgadener Land steigt somit auf 903 (Meldestand: 23.10.2020, 10:00 Uhr). Der 7-Tage-Inzidenz-Wert für das Berchtesgadener Land sinkt auf 278,49.

Von den insgesamt 903 mit Wohnsitz im Berchtesgadener Land registrierten SARS-CoV-2-Fällen sind 532 Personen wieder genesen und ihre Quarantänezeit ist ausgelaufen. Aktuell gibt es 346 SARS-CoV-2-Infizierte im Landkreis.

Information zur Verbreitung von Covid-19 in den Gemeinden des Berchtesgadener Land:

Gemeindeaufteilung

Gemeinde Gesamt

Ainring45 – 50

Anger95 – 100

Bad Reichenhall125 – 130

Bayerisch Gmain15 – 20

Berchtesgaden125 – 130

Bischofswiesen105 – 110

Freilassing75 – 80

Laufen35 – 40

Marktschellenberg35 – 40

Piding50 – 55

Ramsau b. Berchtesgaden 40 – 45

Saaldorf-Surheim10 – 15

Schneizlreuth5 – 10

Schönau a. Königssee55 – 60

Teisendorf60 - 65

Bei allen positiv getesteten Corona-Fällen ermittelt das Gesundheitsamt die Kontaktpersonen und leitet die notwendigen Maßnahmen ein, wie z. B. eine häusliche Quarantäne. Aktuell befinden sich 701 direkte Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Insgesamt 1.669 unmittelbare Kontaktpersonen sind mittlerweile seit März wieder aus der Quarantäne entlassen worden.

In den Kliniken im Berchtesgadener Land werden derzeit 10 Covid-19-Patienten aus dem Landkreis stationär behandelt. Davon werden 2 Patienten intensivmedizinisch betreut.

Landrat Kern über die Gründe der Maßnahmen in Videobeitrag

In einem Videobeitrag erläutert Landrat Bernhard Kern die Beweggründe für die getroffenen Maßnahmen in der Allgemeinverfügung des Landratsamtes Berchtesgadener Land. Dieses Video ist unter https://www.lra-bgl.de/t/presse/aktuelles-zum-coronavirus-im-landkreis/ abrufbar.

Darin äußert Landrat Bernhard Kern: „Nachdem wir in den letzten Tagen beobachten konnten, dass sich die Bürgerinnen und Bürger an die auferlegten Maßnahmen halten, freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass es keinen Grund mehr gibt, auch die Mitnahme oder die Lieferungen von Speisen nach 20:00 Uhr zu untersagen. Deswegen wird diese Regelung ersatzlos aus der Allgemeinverfügung gestrichen. Ich hoffe, dass dies unserer Gastronomie und auch den Bürgerinnen und Bürgern mehr Freiraum verschafft, gerade mit Blick auf das bevorstehende Wochenende. Darüber hinaus haben wir die Begründung zur leichteren Verständlichkeit noch einmal überarbeitet. Wir hoffen, damit noch größere Transparenz und bessere Nachvollziehbarkeit zu erreichen.“

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Landratsamtes unter https://www.lra-bgl.de/t/presse/aktuelles-zum-coronavirus-im-landkreis/ oder https://www.lra-bgl.de/t/presse/coronavirus-haeufig-gestellte-fragen/.


0 Kommentare