24.10.2017, 13:28 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Herbstfest der Städtepartnerschaft Partnerschaft gefestigt

Alt-OB Dieter Thalhammwer (li.) und die Gäste vom Partnerschaftsverein helfen sich, wenn es nötig ist (Foto:pm)Alt-OB Dieter Thalhammwer (li.) und die Gäste vom Partnerschaftsverein helfen sich, wenn es nötig ist (Foto:pm)

Aus Innichen reisten Bürgermeisterin Rosmarie Burgmann, Alt-Bürgermeister Dr. Josef Passler und der Partnerschaftsbeauftragte, Hans Schmieder an, und aus Oberwölz Alt-Bürgermeister war Siegfried Krainer dabei.

FREISING Ein zünftiges Herbstfest mit Gästen aus Innichen und Oberwölz feierte der Partnerschaftsverein der Stadt Freising. Mit Innichen aus Südtirol besteht seit dem Jahr 2007/2008 eine offizielle Städtepartnerschaft. Eine solche Partnerschaft ist die Grundlage und Sinnbild für die gelebte Verständigung der Länder. Es ist oft die Politik, die den Rahmen für die Freundschaft zwischen zwei Städten setzt. Ob sie aber mit Leben erfüllt ist, hängt davon ab, ob Menschen sich tatsächlich begegnen. Die Städtepartnerschaften der Stadt Freising basieren auf freundschaftlichen Beziehungen, die es schon gab, lang bevor die Partnerschaftsurkunden unterzeichnet wurden. Es waren und sind die Menschen, die die Kontakte pflegen und genau deshalb haben die Freisinger Städtepartnerschaften auch Bestand, so Alt-Oberbürgermeister Dieter Thalhammer. (pm)


0 Kommentare