06.02.2019, 10:38 Uhr

CSU-Jahresschlussfeier Großes Lob für Bezirkstagsvizepräsidenten Dr. Pröckl

V. li.: Landrat Michael Fahmüller, MDL Martin Wagle, CSU-Fraktionsvorsitzender Matthäus Mandl, Bezirkstagsvizepräsdent Dr. Thomas Pröckl und MdB Max Straubinger. (Foto: CSU Rottal-Inn)V. li.: Landrat Michael Fahmüller, MDL Martin Wagle, CSU-Fraktionsvorsitzender Matthäus Mandl, Bezirkstagsvizepräsdent Dr. Thomas Pröckl und MdB Max Straubinger. (Foto: CSU Rottal-Inn)

Ein herzliches Dankeschön erfuhr Bezirkstagsvizepräsident Dr. Thomas Pröckl anlässlich der Jahresschlussfeier der CSU-Fraktion im Gasthaus Forstner in Rimbach, zu der der neugewählte Fraktionsvorsitzende Matthäus Mandl neben den CSU-Kreisräten mit Ihren Ehefrauen auch MdB Max Straubinger begrüßen konnte.

ROTTAL-INN Im Rückblick auf das vergangene Jahr konnte Mandl stolz auf die Arbeit der CSU-Fraktion im vergangen Jahr verweisen. Nach seine Worten wurde sehr viel erreicht . Es wurden viele wichtige und für den Landkreis zielführende Vorhaben auf den Weg gebracht und umgesetzt. Großer Dank galt vielen Personen, u.a. Landrat Michael Fahmüller für seinen anstrengenden Einsatz , ebenso MdL Martin Wagle, der den landespolitischen Einfluss von Reserl Sem erfolgreich fortsetzt.

Zur zukünftigen Arbeit nannte Mandl das Bewusstsein um die Arbeit und Verantwortung für den Landkreis und um eine nachhaltige Fortentwicklung. Im Vordergrund stünde für die Fraktion eine sachliche und konstruktive Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen bei soliden Finanzen. An erster Stelle stünde die wirtschaftliche Krankenhausführung bei optimaler und bestmöglicher Patientenversorgung.! Für die geplanten Sanierungen wurden die entsprechenden Investitionskostenbeiträge durch den Kreistag bereits beschlossen. Somit kann die Gesundheitsversorgung im Landkreis auf sehr hohem Niveau sichergestellt werden.

Auch der Hochschulstandort steht im Zentrum der Arbeit als zukunftsträchtiges Projekt des Landkreises, dann die Planung und der Bau der Berufsschule, die Sanierung und Neubauten am Bauhof, die energetische Sanierung des Theaters an der Rott, Sanierungen und Neubauten bei den Kreisstraßen

Mandl nutzte aber die Zusammenkunft zum Jahresabschluss der Fraktion insbesondere für seinen Dank zur Wahl des Fraktionsvorsitzenden und um seinem Vorgänger Dr. Thomas Pröckl, für seine herausragende u. engagierte Arbeit als langjähriger Fraktionssprecher zu danken. Er bezeichnete Dr. Thomas Pröckl als Vollblutpolitiker erster Klasse, der sich seit 1990 als CSU-Mitglied, sowie Marktrat, seit 1996 als Kreisrat, seit 2013 als Bezirksrat mit sehr großem Engagement sowie mit großer Leidenschaft und Hingabe für die politische und wirtschaftliche Entwicklung unserer Heimat, unseres Landkreises und darüber hinaus einbringt.

Fast neun Jahre lang war Dr. Thomas Pröckl an der Spitze der CSU-Fraktion im Kreistag gestanden. Er bezeichnete diesen Zeitraum als sehr gute Zeit für die CSU-Fraktion, die unter der Führung von Dr. Pröckl als mit Abstand stärkste Fraktion, die Politik im Landkreis maßgeblich gestaltet hat; Dem Laudatio schlossen sich die Grußworte von Landrat Michael Fahmüller und MDL Martin Wagle an.


0 Kommentare