17.01.2020, 10:18 Uhr

19 Kinder 2019 4. Dietersburger Neugeborenenempfang

(Foto: Graber)(Foto: Graber)

Bereits zum vierten Mal lud die Gemeinde Dietersburg ihre jüngsten Mitbürgerinnen und Mitbürger zum Neugeborenenempfang ein.

DIETERSBURG Insgesamt 19 Kinder, davon 8 Mädchen und 11 Jungs, erblickten im Jahr 2019 das Licht der Welt und wurden Anfang Januar gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern in den Mutter-Kind-Raum nach Nöham eingeladen.

Zu Beginn begrüßte Bürgermeister Stefan Hanner in seiner Ansprache die frischgebackenen Eltern mit ihren Kleinsten und stellte ihnen die drei anwesenden Vertreterinnen der Kindergärten Nöham und Dietersburg vor. Die Leiterinnen der Kindertagesstätten, Frau Linhart und Frau Binderberger, hatten Informationsmaterial mitgebracht, um den stolzen Eltern zu zeigen, was die Kinder später bei ihrem Alltag im Kindergarten alles erleben.

Außerdem wurden die Eltern nach neuen Ideen für ein geeignetes Willkommensgeschenk gefragt. Zur Geburt des Kindes wird für jede Familie in der Gemeindeverwaltung ein Präsent zur Abholung bereit gelegt. Derzeit erhalten sie jeweils eine Wickeltasche, gefüllt mit einem Schlüsselanhänger, einem Latzerl und fünf Müllsäcken.

Auch die Leiterinnen der Mutter-Kind-Gruppen waren beim Treffen anwesend und luden die Eltern mit ihren Neugeborenen herzlich ein, das Angebot der Mutter-Kind-Gruppen in Dietersburg, Nöham, Peterskirchen-Baumgarten und Furth/Unterzeitlarn zu nutzen. Während die Kleinsten meist zufrieden auf Mamas oder Papas Arm das Geschehen beobachteten und sich die Eltern kennenlernen und untereinander austauschen konnten, freuten sich ihre älteren Geschwister über die vielen Spielsachen im MuKi-Raum.

Der Neugeborenenempfang findet reihum bei den einzelnen Gruppen statt. Besonderer Dank galt dem diesjährigen Gastgeber, der MuKi-Gruppe Nöham mit ihrer Leiterin Verena Hamberger, die den Gruppenraum als Kulisse zur Verfügung stellten und sich um Kaffee, Kuchen und Getränke kümmerten.


0 Kommentare