21.08.2020, 12:53 Uhr

Gute Nachrichten B 12 wird früher freigegeben!

Auf der B 12 bei Simbach wurde die Asphaltschicht erneuert, dabei wurde ein lärmmindernder Belag aufgebracht. Foto: StbapaAuf der B 12 bei Simbach wurde die Asphaltschicht erneuert, dabei wurde ein lärmmindernder Belag aufgebracht. Foto: Stbapa

Rund 800 000 Euro wurden in die Lärmsanierung gesteckt

Simbach. Gute Nachrichten für Autofahrer im Landkreis Rottal-Inn: Die Baustelle auf der B 12 bei Simbach wird früher fertig als geplant. Voraussichtlich ab Mittwochmittag, 26. August, kann die Straße wieder ungehindert befahren werden. Die Lärmsanierung ist dann abgeschlossen.

Auf einer Länge von rund 2,4 Kilometern ist die Fahrbahn der B 12 im Bereich Simbach erneuert worden. Im Auftrag des Staatlichen Bauamts Passau hat die Firma Meier aus Rottalmünster die alte Deckschicht abgefräst und unter halbseitiger Sperrung die Asphaltbinderschicht aufgebracht. Auch die Bankettarbeiten wurden unter halbseitiger Sperrung ausgeführt.

Seit kurzem ist die Straße für den Verkehr voll gesperrt, weil eine lärmmindernde Deckschicht aufgebracht wurde. Das wird vor allem die Simbacher freuen: Dank dieser Deckschicht ist eine Lärmminderung von etwa 5,0 dB(A) zu erwarten.

Während der Vollsperrung wird der Verkehr in Fahrtrichtung Passau durch die Stadt Simbach geleitet. Bis Mittwochmittag werden nun noch Markierung und Schutzeinrichtungen erneuert, dann sind die Arbeiten abgeschlossen und die Straße wird wieder für den Verkehr freigegeben.

Das Staatliche Bauamt Passau hat rund 800 000 Euro in die Lärmsanierung bei Simbach am Inn investiert. Betreut wurde die Baustelle vom Ingenieurbüro Behringer.


0 Kommentare