07.12.2017, 12:37 Uhr

Tier wurde getötet Bulle flüchtet vor Schlachtung

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Mittwoch, 6. Dezember, 10.35 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Viechtach ein freilaufender Bulle in Kollnburg gemeldet.

KOLLNBURG Bei Eintreffen der Streife konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der Bulle, der zur Schlachtung überführt werden sollte, sich beim Umladevorgang losriss und auf der Straße in Richtung Dorfmitte lief.

Nachdem er kurzzeitig in einer Wiese stehen blieb, lief er abermals auf die Straße bis in eine Sackgasse. Hier konnte das Tier von den Fachkräften mittels Bolzenschussapparat getötet werden. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt, es entstand nur sehr geringer Sachschaden.


0 Kommentare