25.08.2019, 10:32 Uhr

Bergdrama Regensburger Bergsteiger stürzt an der Watzmann-Südspitze 150 Meter in den Tod

(Foto: Reischl Vici)(Foto: Reischl Vici)

Am Samstagnachmittag kam es zu einem schweren Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen.

SCHÖNAU Drei Bergsteiger aus dem Raum Regensburg waren am Abstieg von der Watzmannsüdspitze. Dabei kam einer der drei Männer zu Sturz. Er fiel in weiterer Folge etwa 150 Meter tief. Einer der Begleiter stieg sofort zum Verunfallten ab und leistete Erste Hilfe. Die Bergwacht Ramsau und eine Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 14 samt Notarzt bargen den abgestürzten 51-jährigen Bergsteiger und flogen ihn zu einem Zwischenlandeplatz. Dort verstarb er jedoch auf Grund der Schwere seiner Verletzungen.


0 Kommentare