08.11.2019, 15:02 Uhr

Sachdienliche Hinweise erbeten Fünf BMW in Autohaus aufgebrochen - mindestens 50.000 Euro Sach- und Beuteschaden

(Foto: Jelle van der Wolf/123rf.com)(Foto: Jelle van der Wolf/123rf.com)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden auf dem Gelände eines Autohauses mehrere hochwertige Fahrzeuge aufgebrochen. Die Kriminalpolizeiinspektion mit Zentralaufgaben hat die Ermittlungen übernommen.

ALTENMARKT In der Zeit vom 7. November 2019, 19.30 Uhr, bis 8. November 2019, 08.15 Uhr, wurden auf dem Gelände eines Autohauses in der Traunsteiner Straße insgesamt fünf hochwertige Fahrzeuge der Marke BMW aufgebrochen. Die Täter schlugen hierzu die Seitenscheiben ein und erbeuteten diverse Fahrzeugteile. Der dabei entstandene Beute- und Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen im mittleren fünfstelligen Bereich liegen. Die Kriminalpolizeiinspektion mit Zentralaufgaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd hat mittlerweile die Fälle, unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein übernommen.

Die Kripo bittet diesbezüglich um sachdienliche Hinweise:

Wer hat in der besagten Nacht im Umfeld des Tatorts verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Wem sind verdächtige Fahrzeuge oder Personen aufgefallen, die möglicherweise im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten?

Hinweise werden an die Kriminalpolizeiinspektion mit Zentralaufgaben unter der Telefonnummer 0861/9873-0 erbeten.


0 Kommentare