24.03.2020, 11:12 Uhr

Völlig uneinsichtig Vor allem Jugendliche ignorieren die Ausgangssperre

 Foto: Marcel A Mayer Foto: Marcel A Mayer

Die Deggendorfer Polizei hatte es mit einigen Leuten, vor allem Jugendlichen zu tun, die die Ausgangssperre ignorierten.

Deggendorf. Am Montag, 23. März, gegen 15.30 Uhr wurden drei Jugendliche angehalten, die sich zuvor auf dem Sportplatz des Gymnasiums gemeinsam aufhielten. Sie zeigten sich nach entsprechender Belehrung auf die Corona-Allgemeinverfügung uneinsichtig. Die jungen Männer im Alter von 16 bis 18 Jahren werden zur Anzeige gebracht.

Gegen 15.00 Uhr wurden am Luitpoldplatz drei Männer kontrolliert. Sie saßen gemeinsam auf einer Parkbank und lösten Kreuzworträtsel. Die Männer im Alter zwischen 53 und 73 Jahren werden zur Anzeige gebracht.

Im Parkhaus an der Ackerloh wurden gegen 19.30 Uhr drei Jugendliche kontrolliert. Sie waren mit ihren Skateboards unterwegs. Die Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren werden wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Allgemeinverfügung zur Anzeige gebracht.

Und am Dienstag, 24. März, gegen 2.40 Uhr wurden zwei Männer kontrolliert. Sie waren auf dem Nachhauseweg von einem Freund. Auch diese beiden, 23 und 26 Jahre alt, werden nun wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Allgemeinverfügung zur Anzeige gebracht.


0 Kommentare