27.05.2018, 12:49 Uhr

Verkehrskontrolle eines 19-Jährigen Polizei zieht Drogenauto aus dem Verkehr

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Verkehrskontrolle in Landau brachte Drogen und Rauschgift-Utensilien zum Vorschein

LANDAU Am Freitag (25. Mai) gegen 18.30 Uhr hat die Polizei im Stadtbereich Landau einen Autofahrer (19) aus Landau einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Fahrzeug war ein weiterer junger Mann (21), ebenfalls aus Landau. Im Fahrzeug konnten nach Polizeiangaben über 100 Gramm Marihuana und diverse Rauschgiftutensilien aufgefunden werden. Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen konnten weitere Betäubungsmittel und Rauschgiftutensilien sichergestellt werden. „Es erhärtete sich der Verdacht, dass der 19-Jährige mit Rauschgift einen regen Handel treibt“, so ein Polizeisprecher.

Ferner dürfte der 19-Jährige unter dem Einfluss von Drogen mit dem Pkw unterwegs gewesen sein. Er musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet, meldet die Polizei.


0 Kommentare