07.02.2019, 09:48 Uhr

Feuerwehr im Einsatz Geparkter Kleinbus geht in München in Flammen auf


Am Mittwoch, 6. Februar, 11.05 Uhr; bemerkten Passanten in der Gabriel-Max-Straße in München Rauch aus dem Motorraum eines Kleinbusses. Sie setzten sofort einen Notruf ab.

MÜNCHEN Umgehend alarmierte die Integrierte Leitstelle ein Hilfeleistungslöschfahrzeug dorthin. Da der Eigentümer nicht vor Ort war, mussten die Einsatzkräfte das Fahrzeug für die Löschmaßnahmen gewaltsam öffnen. Mit Hilfe eines Netzmittels konnte der Brand schnell gelöscht werden. Aus Sicherheitsgründen wurde noch die Batterie abgeklemmt. In der betroffenen Umgebung kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Polizei ermittelt.


0 Kommentare