16.02.2020, 20:33 Uhr

Drogen Tütchen mit Marihuana in den Nachbarsgarten geworfen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am späten Samstagabend, 15. Februar, wurde durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Beilngries ein amtsbekannter 19-jähriger Fußgänger im Ortsbereich von Altmannstein kontrolliert, da dieser Anzeichen für einen vorangegangenen Drogenkonsum aufwies.

Altmannstein/Landkreis Eichstätt. Bei der Kontrolle konnten zunächst keine verbotenen Gegenstände aufgefunden werden. Ein aufmerksamer Anwohner hatte jedoch beobachtet, wie der junge Mann beim Anblick des Streifenwagens eine Plastiktüte in den Garten des Nachbarn geworfen hatte. Dort konnten tatsächlich ein Tütchen mit Marihuana, sowie eine Marihuana Mühle aufgefunden werden. Gegen den 19-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet.


0 Kommentare