13.08.2019, 13:30 Uhr

Auto rammt geparkten VW Unfallflüchtiger wird nach Fahndung gestellt

(Foto: Bundespolizei)(Foto: Bundespolizei)

Rumäne wegen fahrlässiger Körperverletzung, unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Nötigung angezeigt

ERHARTING. Am Montag, 12. August, kam es gegen 1:15 Uhr an einer Tankstelle bei Erharting zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht. In einem abgestellten VW auf dem Parkplatz der Tankstelle befanden sich zwei junge Männer, die nicht schlecht staunten als ein rumänisches Fahrzeuggespann ihr Fahrzeug beim Rangieren touchierte.

Der auf dem Fahrersitz des geparken VW befindliche 22-jährige Jettenbacher verletzte sich zudem durch den Verkehrsunfall leicht. Nach einem kurzen Wortgefecht entfernte sich der rumänische Unfallverursacher ohne die Angabe seiner Personalien und seiner Unfallbeteiligung vom Unfallort.

In enger Zusammenarbeit der Autobahnpolizeistation Mühldorf, der Polizeiinspektion Waldkraiburg und der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn konnte der Flüchtige schlussendlich bei den eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen gestellt werden. Den 49-jährigen Verursacher erwarten nun mehrere Anzeigen. Unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung, unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Nötigung. Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete bei dem rumänischen Täter die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten an.


0 Kommentare