29.11.2019, 12:55 Uhr

Lehrerin via WhatsApp massivst erniedrigt Polizei kassierte Handys der Schüler ein!

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen 8. Klasse

HAUZENBERG. Am Donnerstag, 28. November, erstattete eine Lehrerin Anzeige gegen ihre Schüler. Die Schüler einer 8. Klasse hatten sie auf dem Forum ihrer WhatsApp - Gruppe massivst beleidigt. Der Vorgang, der jetzt beim Elternsprechtag bekannt wurde, war vermutlich die Reaktion der Kinder auf eine ihrer Meinung nach zu schwer ausgefallenen Prüfung. Die Inhalte waren so erniedrigend, dass über das weitere Vorgehen mit der Schulleitung und auch der Staatsanwaltschaft Passau beraten wurde.

In enger Abstimmung wurde dann am Donnerstagvormittag die betroffene Klasse in der Schule von der Polizei aufgesucht, die Schüler von den Ermittlungen unterrichtet und die Handys zur Auswertung sichergestellt. Nach Beendigung der Maßnahmen wurde die Eltern informiert und die Kinder übergeben.


0 Kommentare