25.08.2019, 18:11 Uhr

Gefährt war zu schnell Kontrolle eines Rollerfahrers bringt Heroin und Marihuana ans Licht

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Samstag, 24. August, gegen 11.25 Uhr, wurde im Bereich der Isarstraße in Regensburg ein 49-jähriger Mann kontrolliert, als dieser auf einem Roller unterwegs war.

REGENSBURG Da das Zweirad bei einer Nachfahrt deutlich über 25 km/h fuhr, wäre hierzu eine Fahrerlaubnis notwendig gewesen. Der Fahrzeugführer konnte jedoch lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen. Während der Verkehrskontrolle gab der Mann des Weiteren an, vor Kurzem Betäubungsmittel konsumiert zu haben, weshalb er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Im weiteren Verlauf wurde bei der Person eine geringe Menge Heroin sowie in seiner Wohnung eine mittlere zweistellige Gramm-Menge an Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Mehrere Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.


0 Kommentare