22.05.2020, 17:06 Uhr

Die Kripo ermittelt Betriebsunfall in Regensburg – 37-Jähriger zieht sich tödliche Verletzungen zu

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Freitag, 22. Mai, kam es zu einem Arbeitsunfall im Regensburger Norden. Dabei kam ein 37-jähriger Mann ums Leben.

Regensburg. Am Freitagvormittag wurde die Polizei zu einem Betriebsgelände im Norden von Regensburg gerufen und musste feststellen, dass ein junger Mann aus Regensburg während seiner Arbeit tödlich verletzt worden war. Die Ermittlungen hierzu, insbesondere dem Unfallhergang, dauern noch an. Diese führt die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg.


0 Kommentare