23.10.2020, 14:10 Uhr

Das wird teuer Opel-Fahrer ohne Führerschein rast der Polizei davon

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Am Donnerstag, 22. Oktober, gegen 10.50 Uhr, wollten Beamte der PI Parsberg auf der Kreisstraße bei Markstetten einen Opel-Fahrer kontrollieren.

Hohenfels/Landkreis Neumarkt. Als der amtsbekannte 30-Jährige die Anhaltesignale wahrnahm, beschleunigte er plötzlich und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit in ein Anwesen, wo er auf dem Hof beinahe mit einem 68-jährigen Anwohner kollidierte. Im Anschluss konnte er sich der Kontrolle erst einmal entziehen. Da er von der Polizei jedoch erkannt wurde und bekannt ist, dass er keinen Führerschein besitzt, erwartet ihn trotzdem eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs. Auch der 26-jährige Halter des Fahrzeugs muss mit einer Strafanzeige wegen Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.


0 Kommentare