20.09.2019, 18:13 Uhr

15.000 Euro Schaden Glimmende Zigarette löst Wohnungsbrand aus

(Foto: nomadsoul1/123rf.com)(Foto: nomadsoul1/123rf.com)

Zu einem Wohnungsbrand wegen einer Zigarette musste die Amberger Feuerwehr am Donnerstagmorgen, 19. September, im Stadtgebiet ausrücken.

AMBERG Eine 67-Jährige schlief mit einer glimmenden Zigarette in ihrer Hand im Wohnzimmer ein und als sie wieder wach wurde, brannte bereits die Couch neben ihr. Die Dame verständigte die Feuerwehr während die Flammen auf das übrige Mobiliar übergriffen. Vor Ort dämmte die Feuerwehr den Brand schnell ein und löschte die Flammen ab. Es entstand ein erheblicher Sachschaden von über 15.000 Euro, die Frau blieb aber zum Glück unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.


0 Kommentare