20.09.2019, 18:16 Uhr

Europäischen Mobilitätswoche Die Amberger Polizei informierte mit einem Fahrradsimulator auf dem Marktplatz

(Foto: PI Amberg)(Foto: PI Amberg)

Großer Andrang von Jung und Alt herrschte am Freitagvormittag, 20. September, beim Fahrradsimulator auf dem Amberger Marktplatz.

AMBERG Im Rahmen der Verkehrsprävention „Europäischen Mobilitätswoche“ vom 16. bis zum 22. September, sensibilisierten die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Amberg interessierte Bürger bzgl. der Gefahren mit elektrisch unterstützten und elektrisch betriebenen Fahrrädern, die umgangssprachlich alle E-Bikes genannt werden. Erhöhte Geschwindigkeit und höheres Gewicht erfordern einen längeren Bremsweg und erhöhtes Reaktionsvermögen. Das muss bei Gefahrensituationen berücksichtigt werden und konnte mit dem angebotenen Fahrradsimulator geübt werden. Zudem versorgten die Polizisten alle Bürger mit Informationsmaterial rund ums Zweirad.


0 Kommentare