20.09.2019, 23:14 Uhr

Zeugen gesucht Die Schwandorfer Polizei ermittelt zu vier Unfallfluchten im Stadtgebiet

(Foto: Marek Slusarczyk/123rf.com)(Foto: Marek Slusarczyk/123rf.com)

Bereits am Montag, 16. September, ereignete sich in der Zeit von 8 bis 14.15 Uhr im Bereich des Parkplatzes in der Birkenlohstraße eine Unfallflucht. Der ordnungsgemäß parkende Pkw blaue Seat Leon wurde hierbei durch den Unfallverursacher im Bereich des Hecks beschädigt. Der Sachschaden dürfte circa 1.000 Euro betragen.

SCHWANDORF Ein weiterer Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht ereignete sich am Donnerstag, 19. September, gegen 16.30 Uhr, in der Breiten Straße in Schwandorf. Der Geschädigte Pkw Fahrer wollte hierbei nach rechts in den Hinterhof einfahren. Aufgrund des erhöhten Personenaufkommens in der Innenstadt, kam der Pkw zum Stehen. Ein von hinten ankommender Fahrradfahrer übersah vermutlich den Pkw und krachte in die Beifahrerseite des Pkws. Der junge Fahrradfahrer war hierbei mit einem Mountainbike unterwegs. Das Alter wurde durch den Geschädigten auf ca. 12 Jahre geschätzt. Der junge Mann entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,00 Euro.

Die dritte Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Donnerstag, den 19.09.2019, in der Zeit von 16 bis 1 Uhr in der Ettmannsdorfer Straße in Schwandorf. Die Geschädigte stellte hier ihren weißen Seat, Leon ordnungsgemäß ab. Der Pkw wurde im Bereich der Fahrertüre beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich abermals unerkannt von der Unfallstelle. Der Sachschaden dürfte circa 3.000 Euro betragen.

Am Donnerstag in der Zeit zwischen 7 bis 17.20 Uhr wurde der schwarze BMW, X3, mit Münchener Zulassung im Stadtgebiet von Schwandorf durch einen unbekannten Unfallverursacher beschädigt. Am Pkw des Geschädigten wurde das Heck eingedellt und verkratzt. Der Schaden dürfte bei circa 2.000 Euro liegen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/ 4301-0.


0 Kommentare