21.09.2019, 08:33 Uhr

Die Polizei bittet um Hinweise Schmierfink unterwegs – fragwürdige Kunstwerke zieren Fassade der Königsteiner Grundschule

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitagvormittag, 20. September, meldete die Hausmeisterin der Königsteiner Grundschule eine ungewünschte Umgestaltung der Fassade des Schulgebäudes.

KÖNIGSTEIN/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Demnach hinterließen ein oder mehrere Täter an einigen Stellen rund um das Schulgebäude, insbesondere im rückwärtigen zum Schulhof/Sportgelände hin gelegenen Fassadenbereich, mehrere dilettantisch gestaltete „Kunstwerke“. Unter anderem wurde der Schriftzug „ACAB“, ein kaum erkennbarer Hase sowie die Andeutung eines männlichen Geschlechtsteils auf die Wände und ein Treppengerüst aus Edelstahl gesprüht – jeweils in roter Farbe. Der Tatzeitraum konnte zwar nicht mehr exakt eingegrenzt werden, die Tat dürfte sich aber innerhalb weniger Tage ereignet haben und wurde in ihrem Umfang erst jetzt entdeckt. Das Überstreichen der angegangenen Gebäudeteile wird gewiss mit mehreren Hundert Euro zu Buche schlagen.

Die Polizeiinspektion Auerbach i.d.OPf. erhofft sich unter der Rufnummer 09643/ 92040 Hinweise aus der Bevölkerung. Der Täter dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach unter Jugendlichen zu suchen sein.


0 Kommentare