20.01.2020, 12:27 Uhr

25-jähriger Tscheche kontrolliert Berauscht und mit Machete unterwegs

(Foto: sergey makarenko/123rf.com)(Foto: sergey makarenko/123rf.com)

Am Sonntagnachmittag, 19. Januar, gegen 14.20 Uhr wurde ein 25-jähriger Mann aus Tschechien mit seinem silberfarbenen Pkw Skoda Octavia auf der Bundesstraße B303 einer allgemeinen Verkehrskontrolle durch Beamte der Polizei Marktredwitz unterzogen. Dabei stellten die Polizisten drogentypische Auffälligkeiten an dem Fahrer fest.

SCHIRNDING Dieser bestritt allerdings den Konsum von Betäubungsmitteln. Ein bei ihm durchgeführter Drogenschnelltest verlief jedoch positiv auf Amphetamin und Metamphetamin. Danach gab der junge Mann dann den Konsum von Metamphetamin zu. Anschließend wurde er zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus Marktredwitz gebracht. Bei der Durchsuchung des Pkw des 25-Jährigen fanden die Polizeibeamten außerdem noch eine Machete. Diese wurde sichergestellt. Nach erfolgter Sachbearbeitung wurde der junge Tscheche wieder entlassen. Die Weiterfahrt mit seinem Pkw wurde ihm zuvor untersagt. Er wird nun von der Polizei Marktredwitz wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz, einer Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz sowie einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz, Führen eines Kraftfahrzeugs unter Einfluss berauschender Mittel, angezeigt. Allein für die letztgenannte Ordnungswidrigkeit sieht der Bußgeldkatalog ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500 Euro, zwei Punkte auf dem Konto in Flensburg und einen Monat Fahrverbot vor.


0 Kommentare